Der Leistungskurs Sport in der Oberstufe

Schulministerium

 

Der Leistungskurs Sport an der Heinrich-Heine-Gesamtschule

Die Inhalte des Leistungskurses Sport an der Heinrich-Heine-Gesamtschule werden bestimmt durch das leitende Kursprofil, welches sich an zwei pädagogischen Perspektiven orientiert.
Die pädagogischen Perspektiven im Schulsport der Heinrich-Heine-Gesamtschule sind:

  • Wahrnehmungsfähigkeit verbessern, Bewegungserfahrung erweitern
  • sich körperlich ausdrücken, Bewegungen gestalten
  • etwas wagen und verantworten
  • das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen
  • kooperieren, wettkämpfen und sich verständigen
  • Gesundheit fördern, Gesundheitsbewusstsein entwickeln

Die theoretischen Inhalte des Leistungskurses sind in unterschiedlichen, sportwissenschaftlichen Fachbereichen verankert. So werden Inhalte aus den Bereichen Naturwissenschaft (Sportanatomie, Sportphysiologie, Bewegungslehre), Trainingswissenschaft (Training von Technik und Taktik, Training von Kraft, Schnelligkeit, Koordination, etc.), Gesellschaftswissenschaft (Dopingproblematik, Sport und Gesundheit, Aggressionen im Sport) und aus dem Bereich der Sportpsychologie (Motive, Motivation, Leistungsmotivation, etc.) thematisiert.

Die aktuell geltenden Vorgaben für den jeweiligen Abiturjahrgang können Sie auf den Internetseiten des Schulministeriums des Landes NRW einsehen.

Für weitere Informationen sprechen Sie bitte Herrn Frackmann oder Herrn Brand an. Sie sind die Ansprechpartner für die Fachschaft Sport und den Leistungskurs Sport.