Schüler der HHG nehmen am „Tischtennis-Milchcup” teil

Sport, Spiel, Spaß und Gesundheit! Beim Milchcup 2016 ging's rund!
Von: Ulrich Brand

In diesem Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler unserer 5. und 6. Klassen erstmalig am Tischtennis-Milchcup teilgenommen. Vier Teams unserer Schule spielten Anfang März um den Einzug in das Landesfinale.

Schulmilch InfoboxHier geht's rund - Rundlauf. Foto: H.Ebert

Die erste Runde des Turniers fand im Dezember in der Heinrich-Heine-Gesamtschule statt. Schon am frühen Morgen des 19. Dezember 2016 konnte man die Spannung spüren: Auf dem Stundenplan stand ein Tischtennis-Turnier zwischen den Klassen zweier Jahrgänge. Im Laufe des Vormittags spielten zuerst alle Schülerinnen und Schüler des 6er-Jahrgangs gegeneinander, danach „kämpften” die 5er-Klassen um den Einzug in die nächste Runde.

Der Milchcup ist ein „Rundlaufturnier”, bei dem jeweils 4er-Mannschaften, getrennt in Mädchen- und Jungen-Teams, gegeneinander antreten. Der landesweite Tischtennis-Wettbewerb wird von der Milchindustrie und dem Ministerium gefördert und bereits seit mehreren Jahren durchgeführt.

Hart umkämpfte Spiele in der VorrundeHart umkämpfte Spiele in der Vorrunde. Foto: H.Ebert

Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen hatten sich zu 4er-Teams zusammengefunden und ermittelten in zum Teil äußerst spannenden und auch knappen Spielen die jeweiligen Sieger für den 5. Jahrgang und für den 6. Jahrgang. Die Mannschaften „Mädchengang” und „Champions” aus dem 5. Jahrgang, sowie die Teams „Blue” und „Masters” des 6. Jahrgangs qualifizierten sich mit dem schulinternen Sieg in ihrer Gruppe für die nächste Runde auf Bezirksebene.

Mädchen-Sieger-Team im 5er-JahrgangHHG-Sieger bei den Mädchen im 5. Jahrgang, die Mannschaft „Mädchengang” aus der 5b. Foto: U.Brand

Mädchen-Sieger-Team im 6er-JahrgangHHG-Sieger der Mädchen im 6. Jahrgang, das Team „Blue” aus der 6c. Foto: U.Brand

Beim großen Bezirksturnier in Elsdorf Anfang März 2017 starteten dann alle vier Teams mit dem Ziel, am Landesfinale in Düsseldorf teilnehmen zu dürfen. Leider schieden unsere beiden Mädchen-Teams „Blue” und „Mädchengang” trotz ihres aufopferungsvollen Einsatzes schon in der Vorrunde aus.

Jungen-Sieger-Team im 5er-JahrgangHHG-Sieger der Jungen im 5. Jahrgang, das Team „Champions” aus der 5d. Foto: U.Brand

Besser erging es den Jungen in Elsdorf. Das Team „Champions” aus der 5d schaffte es sogar bis ins Viertelfinale. Und die Jungs aus der 6c hatten zwar zunächst ihr erstes Spiel verloren, dann zündeten die „Masters” jedoch den Turbo und zogen stark ins Achtelfinale ein. Mit einer überzeugenden Leistung schafften sie sogar den Einzug ins Viertelfinale. Dort hatten sie Losglück (ein Freilos), sodass Sie direkt im Halbfinale standen.

Jungen-Sieger-Team im 6er-JahrgangHHG-Sieger der Jungen im 6. Jahrgang, „Masters” aus der 6c. Foto: U.Brand

Im Halbfinale kämpften die „Masters” gegen einen starken Gegner, der zuvor noch keinen Satz abgegeben hatte. In einem packenden Spiel verlor man leider mit 3:2 Sätzen. Zu allem Überfluss mussten sie sofort danach das Spiel um den dritten Platz spielen. Verständlicherweise war nun leider die Luft raus. In der Gesamttabelle erreichten die „Masters” den vierten Platz.

kleine ShoweinlageSpaß hatten die Beteiligten auch in Spielpausen: kleine Showeinlage! Foto: H.Ebert

Zwar erreichte keine Mannschaft das Landesfinale in Düsseldorf, aber wirklich traurig war niemand, da die Teilnahme am Milchcup für alle ein tolles Erlebnis war. Und weil die Schüler aus dem 5. Jahrgang nächstes Jahr noch einmal teilnehmen können (der Wettbewerb wird immer bis zur Klasse 6 ausgerichtet), werden sie mit Sicherheit einen erneuten Anlauf nehmen.

Schulmilch InfoboxNach dem Sport durften sich alle Beteiligten eine Schulmilch abholen. Foto: H.Ebert

Vielen Dank an den Organisator Sportlehrer Ulrich Brand, an die Sporthelferinnen, Sporthelfer, Lehrerinnen und Lehrer, die die tolle Aktion unterstützt haben.

Fotos: H.Ebert (Vorrunde), U.Jaeckel (Schulmilch), U.Brand/B.Büschel (Bezirksturnier)