Unser Sportprofil

Das Sportprofil und die Sportlerklassen an der Heinrich-Heine-Gesamtschule

Die Heinrich-Heine-Gesamtschule richtet seit Beginn des Schuljahrs 2010/2011 in jedem neuen fünften Jahrgang eine „Sportlerklasse” ein. Schulisch wie sportlich bestehen ideale Förderbedingungen für die Sportlerinnen und Sportler. Die besondere räumliche Ausstattung der Heinrich-Heine-Gesamtschule mit ihren hervorragenden Sporthallen und Sportplätzen unterstützt die Ausbildung an unserer Schule. Auf dem in Aachens Grüngürtel gelegenen Gelände in Laurensberg bietet die Schule mit zwei Dreifachsporthallen, einem Schwimmbad, mehreren Sportplätzen und großzügigen Grünflächen ein in Aachens Schullandschaft einzigartiges Sportangebot.
Die herausragenden Möglichkeiten in den schuleigenen Sportstätten werden ergänzt durch die Angebote der Kooperationspartner, beispielsweise des Nachwuchsleistungszentrums der Alemannia Aachen. Das bewährte Ganztagsangebot der Heinrich-Heine-Gesamtschule bietet Schülerinnen und Schülern vielfältige Ausgleichs- und Rückzugsmöglichkeiten. koordinator Kropp

„Die bei uns beschulten Schülerinnen und Schüler üben ganz unterschiedliche Sportarten aus. Besonders eingeladen sind junge Sportler aller Sportarten, die sich für einen leistungsorientierten Weg entscheiden. Hier bieten wir individuelle Förderung und Unterstützung.”

Das Ziel der Sportlerklassen an der Heinrich-Heine-Gesamtschule ist, besonders bewegungsbegabten Kindern und Jugendlichen eine optimal aufeinander abgestimmte schulische und sportliche Ausbildung auf höchstem Niveau zu ermöglichen. Der Sportunterricht erhält in der Sportlerklasse einen außergewöhnlich wichtigen Stellenwert. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die doppelte Anzahl der üblichen Sportstunden. Zudem wird der Unterricht in Doppelbesetzung von qualifizierten Trainern des Sportvereins Alemannia Aachen und spezialisierten Sportlehrern der Heinrich-Heine-Gesamtschule durchgeführt.

Wesentliche Rahmenbedingungen des Sportprofils und der Sportlerklassen:

  • optimale schulische und sportliche Förderung
  • herausragende Sportstätten und vorbildliche Lage im „Grünen”
  • wöchentlich vier Sportstunden à 60 Minuten im 5.Jahrgang
  • Betreuung durch einen Klassenlehrer mit dem Fach Sport
  • enge Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Nachwuchstrainern der Alemannia Aachen
  • Einbeziehung weiterer Sportarten wie zum Beispiel Schwimmen und Leichtathletik
  • kurze Wege zwischen Schulzentrum Laurensberg und den Trainingsstätten am Aachener Tivoli
  • ein Einstieg in späteren Jahrgängen ist möglich
  • Leistungskurs Sport in der Oberstufe
tischtennis Regierungsbezirkmeister 2012 turnen
Schüler der Sportlerklasse beim Tischtennis Die Mannschaft der HHG als Regierungsbezirksmeister 2012 Schüler der Sportlerklasse beim Turnen

Der Stundenplan der Sportlerklassen - sportliche Förderung an der Ganztagsschule

Als Ganztagsschule versteht sich unsere Schule als Lebensraum, der sich nicht nur auf Wissensvermittlung beschränkt. Angebote in den Mittagspausen und in den Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag haben dabei einen besonderen Stellenwert. Daher findet an unserer Schule an drei Tagen in der Woche Ganztagsunterricht statt.

Stundenplan SportklasseStundenplan einer Sportlerklasse (Beispiel). Bitte beachten Sie, dass eine Unterrichtsstunde an der Heinrich-Heine-Gesamtschule 60 Minuten umfasst, nicht 45 Minuten.

Bei Fragen stehen Ihnen die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung. Zusätzliche Informationen zu unseren Sportlerklassen können Sie unserem Informationsflyer entnehmen.