Kulturprojekt zum Thema Tagebuch: Theater, Foto, Pinsel und Farbe

„Tagebücher - einmal anders” - ein Projekt am Stadttheater Aachen
Von: Ulrike Becker

„Weißes Kaninchen - rotes Kaninchen”. Ein Theaterstück mit diesem rätselhaften Titel war der Einstieg in das Projekt „Tagebücher - einmal anders” unter der Leitung von Zoé Krey.

Tagebuchprojekt 1Kreative Ideen zum Thema Tagebuch entstanden in der Arbeit mit Schauspielerin Zoé Krey

Was das Stück „Weißes Kaninchen - rotes Kaninchen” mit dem Thema „Tagebuch” zu tun hatte, konnte man bei der Aufführung erfahren. Denn hier wurde eine persönliche Geschichte in einer ungewöhnlichen Art erzählt: Der Autor Nassim Soleimanpour ließ die Schauspielerin Zoé Krey und verschiedene Zuschauer seine Erzählung ganz unvorbereitet und spontan spielen.

DESCRIPTIONSpontane Improvisationen vorgegebener Tagebuch-Texte

Keiner der Darsteller, einschließlich der Schauspielerin, kannte zuvor die in einem verschlossenen Umschlag versteckte Geschichte. Der konkrete Ablauf entwickelte sich nun im Bühnenlicht. Die Mimen ließen die vergangenen Erfahrungen und Gefühle des Autors Nassim Soleimanpour lebendig werden.

DESCRIPTIONBild- und Textsprache: kraftvoller Ausdruck mit den Mitteln der Kunst und Kultur

In den darauf folgenden Projekttagen probierten nun die Schülerinnen und Schüler verschiedenen Spielarten des Tagebuch-Führens aus. Es ging darum auszuloten, wie man seine persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse dokumentieren, erinnern und bewältigen kann.

DESCRIPTIONKünstlerischer Zugang - Collagen und Montagen zu einem brisanten, sehr persönlichen Thema

Dass auch szenische Darstellungen, Fotografie und Film tagebuchartige Darstellungsformen sein können, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektes auf der Probebühne des Stadttheaters und bei einer Fotodokumentation in der Aachener Innenstadt erfahren.

DESCRIPTIONGanz individuell und persönlich - Schauspieltexte zum Thema Tagebuch

Die Erfahrungen der drei Tage und viele ganz individuelle Aspekte der eigenen Person wurden zum Schluss auf einer Pinnwand dokumentiert und im persönlichen Stil gestaltet. Die sehenswerten Ergebnisse wurden den Interessierten auf dem Sommerfest vorgestellt. Die Leiterin des Projekts und Schauspielerin Zoé Krey absolviert zur Zeit ein freiwilliges soziales Jahr bei unserem Lern- und Kooperationspartner Stadttheater Aachen.

Fotos: Ulrike Becker